BIX TOP ACT: Christian Sands - "Facing Dragons"
Do 15. November 2018 | 20:30
BIX TOP ACT: Christian Sands - "Facing Dragons"

Mit noch nicht einmal 30 Jahren ist Christian Sands bereits einer der gefragtesten Jazzpianisten derzeit. In den letzten Jahren tourte er als Bandleader um die Welt und erschien kürzlich als Sideman auf Platten von Christian McBride und Gregory Porter.

Nach dem Doppelschlag von „Reach“ und der „Reach Further-EP“ - Sands dynamischem Debüt bei Mack Avenue im Jahr 2017 und seinem Live-EP-Nachfolger zu Beginn des Jahres - kehrt Sands nun mit „Facing Dragons“ und einer unerschütterlichen Treue zum Groove zurück ins Studio.

 

Christian Sands, Steinway-Artist und fünffach Grammy-nominiert, ist eine außergewöhnlich kreative Jazz-Persönlichkeit. Sein reichhaltiges, instrumentales Können passt perfekt zu seiner Idee, ein viel tieferliegendes, musikalisches Ziel zu erreichen: Einen frischen Blick auf die weltweite Sprache des Jazz zu werfen. “In meiner Musik geht es darum, Jazz erlebbar zu machen – und am Leben zu halten!”, so Christian Sands. Ob es sich dabei um Swing, Bebop, Progressive, Fusion, Brazilian oder Afro-Cuban handelt, Sands gelingt es, die Vergangenheit weiterzuentwickeln und dabei völlig neue Ansätze für die Zukunft des Jazz' zu schaffen. Er selbst drückt sich dabei durch ein Vokabular aus musikalischen Texturen und Strukturen aus, wobei er gleichzeitig einen starken Sinn für Understatement, Sensibilität, Geschmack und Schwung beibehält - Kennzeichen, die ihn schon seit Beginn seines Spiels begleiten.

 

Sands glückverheißende Karriere, reicht bis in seine Kindheit in New Haven, Connecticut zurück. Er begann mit vier Jahren das Klavierspielen, komponierte sein erstes Musikstück im Alter von fünf Jahren, erhielt mit acht Jahren Musikunterricht und wurde mit zehn Jahren Profi. Sands war gut vorbereitet um angesehene Schulen wie die Neighbourhood Music School und das Educational Center for the Arts in New Haven zu besuchen. Später legte er seine Bachelor- und Master-Abschlüsse an der Manhattan School of Music ab.

Seinen kometenhaften Aufstieg in der internationalen Jazzwelt begründet sich unter anderem aus den vielen gemeinsamen Auftritten mit den legendären Musikern Oscar Peterson und Dr. Billy Taylor.
In seiner Musik schwingt stets ein bereicherndes und tiefgründiges Gefühl mit, das durch seine ansteckende Energie und seinen Geist charakterisiert ist. Es ist genau dieser Geist, auf den Christian McBride, der renommierte, Grammy ausgezeichnete Bassist, aufmerksam wurde. Christian Sands war folglich sechs Jahre lang der Pianist im Christian McBride Trio und zusammen traten sie in den bekanntesten Venues weltweit auf!

Im Jahr 2017 erschien Sands Mack Avenue Records Debütalbum REACH. Damit betrat er ein aufregend progressives Terrain: Von Straight-Ahead zu frisch klingender Musik, die von einer Reihe von Stilen beeinflusst ist - angefangen bei afro-kubanischen Rhythmen über Hip-Hop-Beats bis hin zu Dirty Blues mit dem gewissen Extra. Das ist beeindruckend für einen jungen Mann, der gerade 27 Jahre alt ist.
Mit einer Vielfältigkeit an Stilen umgeht er auf REACH die Zuordnung zu einer musikalischen Kategorie. "Mein größter Einfluss bei der Herstellung dieses Albums war Michael Jacksons Platte Bad", sagt er. "Es gibt so viele verschiedene Arten von Melodien, so viele Änderungen. Und genau das habe ich mir vorgenommen."

Christian Sands dringt weiter in bisher unerforschte Bereiche seiner Kunst vor und überschreitet die Grenzen der "Jazz-Norm". Im Herbst 2018 bringt Mack Avenue Records bereits das nächste Album von Sands heraus. Die neue Platte mit dem Titel „Facing Dragons“ enthält Elemente des akustischen Klaviers, des Fender Rhodes und der Hammond B3 und zeigt Sands Fähigkeit, das Instrument als Mittel zur Orchestrierung zu betrachten.

 

Nach seinem BIX-Auftritt im Oktober letzten Jahres wird der großartige Christian Sands auch an diesem Abend wieder sein herausragendes Talent unter Beweis stellen. Freuen Sie sich darauf!

 

 

Besetzung: Christian Sands (p); Yasushi Nakamura (b); Jonathan Barber (dr)

 

 

Mehr Infos unter:
http://www.christiansandsjazz.com/

https://www.youtube.com/watch?v=rKqefcP1glE

 

 

Fotocredits: Anna Webber



Tickets im VVK:
Sitzplatz 28,00 € (Ermäßigt 26,00 €)
Stehplatz 16,00 € (Ermäßigt 14,00 €)

Tickets an der Abendkasse: Jeweils zzgl. 2 Euro