Lennie Tristano Ensemble +++ABGESAGT+++
Di 19. Februar 2019 | 20:30
Lennie Tristano Ensemble +++ABGESAGT+++

Das Konzert des Lennie Tristano Ensembles musste leider abgesagt werden. Das BIX bleibt am Dienstag, 19.02. geschlossen. 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Lennie Tristano's kompromissloses und unkommerzielles Schaffen machte ihn zu einer der führenden Musikerpersönlichkeiten des modernen Jazz.

Der blinde Pianist fiel ab 1946 in New York als einer der ersten Modern Jazzer auf, der andere Wege als Dizzy, Bird & Co beschrieb. Als eine Art Guru scharte er bald so begabte Musiker wie den Altisten Lee Konitz, oder den Tenoristen Warne Marsh um sich und leitete ab 1951 ein Lehrinstitut.
Der führende Cool Jazzer genoss so großes Ansehen. Kennzeichen seines Stils war eine lineare Melodik mit starker Legato-Phrasierung. In seinen Gruppen herrschte ein bestechendes kontrapunktisches Zusammenspiel. Seiner Zeit war er weit voraus, nicht nur benutzte er gewagteste Akkorde, er experimentierte bereits zehn Jahre vor dem Free Jazz mit Atonalität. So nahm er 1949 mit seiner Gruppe das frei improvisierte Stück „Intuition“ auf.
Trotz seiner unglaublichen Bedeutung auch als ausübender Musiker blieb Tristano für den Cool Jazz das, was Thelonious Monk für den Bebop damals war: eine große Gestalt im Hintergrund, nicht im Rampenlicht.
 
An diesem Abend werden die fünf Ensemblemitglieder sowohl Kompositionen und Contrafacts von Tristano, Marsh und Konitz spielen, als auch ihre eigenen Versionen im Stile der großen Meister zum Besten geben. 
 
 
  
Besetzung: Andreas Reichel (as); Lennard Fiehn (ts); Peter-Philipp Röhm (p); Franz Blumenthal (b); David Giesel (dr)
 


Konzert abgesagt